Gärtnerstr. 11 in 45128 Essen    Tel: 0201 88 40 687/8

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Frau Vogt, Schulleiterin; Frau Kox, RWE Deutschland; Herr Renzel, Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung, Gesundheit, Arbeit und Soziales. Anouchka Mambo Luzayado, Liana Kombeiz und Eduard Alexa, Schüler der BGJ-H (v.l.n.r.)

Gesunde Ernährung im Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg

Schüler mit viel Spaß beim Kochen
RWE Deutschland sponsert sieben neue Elektroherde

 

 

 

Bild: Frau Vogt, Schulleiterin; Frau Kox, RWE Deutschland;
Herr Renzel, Beigeordneter der Stadt Essen für die Bereiche Jugend, Bildung, Gesundheit, Arbeit und Soziales. Anouchka Mambo Luzayado, Liana Kombeiz und Eduard Alexa, Schüler der BGJ-H (v.l.n.r.)


Der schnelle Griff zum Hamburger und zur Limonade ist für viele Jugendliche Alltag. Oft wissen sie gar nicht, wie sie sich gesund ernähren können. Das sind die gängigen Meinungen, wenn man im Zusammenhang mit Jugendliche an das Thema Kochen denkt.

 

Während der Schulstunden schneiden, schälen, backen, braten und kochen die Schülerinnen und Schüler der Klassen der Berufsorientierung und der Berufsgrundbildung. Ziel ist jedoch nicht nur die Zubereitung vitaminreicher Kost. Es geht auch darum, die im Alltag verloren gegangene Esskultur wieder zu beleben. Teamgeist und Tischsitten, sowie der richtige Umgang mit Messer und Gabel werden beim gemeinsamen Essen eingeübt. Es werden Kenntnisse über Hygieneregeln und natürlich vor allem Kochtechniken mit modernen Geräten ausprobiert und eingeübt. Ziel ist es, sich selbst gesund, abwechslungsreich und kostenbewusst zu ernähren und so schon jetzt oder in der Zukunft einen eigenen Haushalt führen zu können. Darüber hinaus sind diese Erfahrungen auch entscheidend für die Berufswahl zum Koch/Köchin oder zur Hauswirtschafterin.

 

Herduebergabe-2Die Jugendlichen müssen sehen, dass Kochen Spaß macht.
Sie probieren Rezepte und die passenden Garmethoden aus. Sie kochen mit Gas oder mit modernen Elektroherden. Die Entscheidung, ob das Gericht besser im Backofen oder auf dem Glas-Keramic-Kochfeld gart, ist nicht immer einfach.

Beratend zur Seite stehen den Schülerinnen und Schülern hier ihre Fachlehrerinnen, die zunächst erklären, was man wie macht oder machen sollte. Die Jugendlichen bringen Rezepte auch aus unterschiedlichen Kulturen mit und lassen so die anderen im wahren Sinne des Wortes in den Kochtopf schauen. Kochen und Backen haben viel mit Kreativität zu tun, und diese gilt es zu fördern. Wenn das Gericht gelingt, weil die technische Ausstattung hier optimal unterstützt, vermittelt das Erfolgserlebnisse und Selbstbewusstsein.

 

Die technische Neu-Ausstattung mit sieben neuen Elektrogeräten hat RWE Deutschland durch sein Sponsoring ermöglicht. Mit viel Neugierde für die Möglichkeiten der Zubereitung und der Garmethoden erproben unsere Schülerinnen und Schüler immer neue Gerichte und sind stolz auf ihre schmackhaften Speisen.