Gärtnerstr. 11 in 45128 Essen    Tel: 0201 88 40 687/8

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
lebendige Bücher

LEBENDIGE BÜCHER GESUCHT

Bist du schon einmal als „Moslem", „Marokkaner", „Türke", „Friseur", „Vaganerin",
„Deutsche", „schwul", „...“ bezeichnet worden? Kennst du die Vorurteile die es über
dich in der jeweiligen Gruppe gibt? Kannst du

Auskunft geben wie es für dich ist,
zu dieser Gruppe zu gehören?

 

logo

Für die Auftaktveranstaltung zur „Interkulturellen Schulentwicklung“
suchen wir einige Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, über Ihre persönlichen
Erfahrungen in kleinen Gruppen zu sprechen.


Wir alle haben irgendwelche Bilder und Vorurteile über „die anderen“ im Kopf.
Der Sinn dieser „lebendigen Bibliothek“ ist es, dass wir voneinander lernen,
wie es ist, mit diesen Vorurteilen der anderen zu leben und wie das
Leben wirklich ist, wenn ich zu der ein oder anderen Gruppe gehöre.


Es werden sich auch einige Lehrerinnen und Lehrer als lebendige Bücher zur Verfügung
stellen. Die Gespräche bleiben natürlich vertraulich.


Auf den Büchern in den Fluren und auf der nächsten Seite findest du eine Liste von
„Buchtiteln“ für die wir Expertinnen und Experten suchen.
Gehörst DU zu einer interessanten Gruppe, die hier genannt wurde - oder auch
noch nicht genannt wurde und möchtest gerne darüber erzählen?

Sprich uns Lehrerinnen und Lehrer einfach an oder trag dich hier mit Namen und
Klasse in diesem Buch ein.


Wir freuen uns auf dich !

 


(MÖGLICHE) BUCHTITEL:

"Kopftuchträgerin" „Roma und Sinti" „Moslem"
„Nerd" „Libanese" „Russ /in"
„Offen homosexuell" „Verlobte / Ehefrau" „Kurd/in"
„Asylberwerber/in" „Hartz IV – Familie" „Osteuropäer/in"
„Flüchtlingsfamilie" „Alleinerziehend" „Dunkelhäutig “
„Nichtschwimmer/in" „Christ /in" „Lehrer/in mit Auslandserfahrung"
„Tochter, die zu Hause viel machen"     „Dritte Einwanderergeneration"      „muss Mann im Frauenberuf"
„Vegetarier/in – Vegane r/in" „Schülerin und Mutter" „Syrer/in"
„Afrikaner/in" „Schönheitsoperiert" „Iraker/in"