Gärtnerstr. 11 in 45128 Essen    Tel: 0201 88 40 687/8

<<  Januar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
baum-geschichte

Geschichte der Schule

Juni 1941

Beschluss zur Errichtung einer gewerblichen Mädchenberufsschule durch die Stadt Essen


April 1942
Erste Konferenz unter Frau Direktorin Hartmann in Stoppenberg mit 12 Lehrkräften und ca. 1500 Schülerinnen Lehrlinge: Schneiderinnen, Wäschenäherinnen, Putzmacherinnen, Stickerinnen, Pelznäherinnen, Friseurinnen, Blumenbinderinnen, Gaststättenlehrlinge, Konditoren-lehrlinge, Lernende und Arbeiterinnen: Bäckereibetriebe, Textil-Industrie, Bekleidungsindustrie, Glas-Iindustrie, Holz-Industrie, Vita-Zahnfabrik
Berufsfachschule: Schneiderinnen


Oktober 1944
Vorläufiges Ende des Unterrichts, das Kollegium wurde z. B. in Schulgärten, durch die Stadtverwaltung und das Arbeitsamt beschäftigt z. B. zum Flicken und Stopfen von Soldatenwäsche


Juni 1946
Wiederaufnahme des Unterrichts mit 14 Schneiderinnenklassen, 8 Friseurinnenklassen, 3 Putzmacherinnenklassen, 2 Gewerbegehilfinnenklassen, 1 Stickerinnenklasse, 9 Bekleidungs- und Textilklassen, 2 Fachklassen (1068 Schülerinnen gesamt)


1947
Übernahme der Schulleitung Frau Änne Kötting


Oktober 1951
Umzug des größten Teils der Schule in die Seumannstraße


März 1966
Umzug in das neue Schulgebäude an der Gärtnerstraße


1967
41 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten mehr als 2700 Schülerinnen und Schüler


August 1968
Übernahme der Schulleitung durch Frau Thea Fuchs

 

Oktober 1978
Übernahme der Schulleitung durch Frau Roswitha Klein

 

Juli 1989
neuer Schulleiter Herr Hubert Brüggemann


August 1994
Herr  Klaus Nixdorf übernimmt die Schulleitung

 

Januar 2007
Verabschiedung von Herrn Klaus Nixdorf


Februar 2007
Herr Harald Seidel übernimmt die kommissarische Leitung der Schule


Februar 2008
Frau Reinhild Vogt übernimmt die Schulleitung